Angepinnt Ingame-Regeln

      Ingame-Regeln

      Mit der Nutzung des Forums, des Minecraftservers und des Teamspecks erklärst du dich mit diesen Regeln einverstanden. Bei nicht einhalten muss mit Konsequenzen gerechnet werden.

      Plattformübergreifende Regeln

      §1.1 Sprache und Ausdrucksweise

      Beleidigen einer oder mehrerer Personen ist untersagt. Darunter fallen auch jede Form von Diffamierung, Hetze, übler Nachrede und dergleichen.
      Bullying und Mobbing wird auf MineConomy nicht geduldet und führt zum Ausschluss aus der Community.
      Verhalten, welches nicht dem "guten Ton" entspricht, kann von den Teammitgliedern nach eigenem Ermessen geahndet werden.
      Sämtliche Arten des Spam's sind untersagt.
      Die offizielle Sprache ist Deutsch. Dies gilt für sämtliche Inhalte.

      §1.2 Inhalte

      Sämtliche Inhalte mit rassistischem, illegalen, politischem, pornographischem oder gewaltverherrlichendem Inhalt sind untersagt. Zudem sind "freizügige Bilder" hier unerwünscht, da diese unpassend und unangebracht sind. Bedenkt bitte immer, dass hier auch User im jüngeren Alter sind.
      Die Veröffentlichung von E-Mails, PNs, Ingame-Messages oder Gesprächen aus nicht öffentlichen Channels ist nur dann erlaubt, wenn alle beteiligten Parteien ihre Erlaubnis dazu gegeben haben. Ausnahme: Ingame-Nachrichten, Mails, PNs, Queries, welche eindeutig keiner bestimmten Person zugeordnet werden können oder Screenshots für eine Beschwerde im entsprechenden Unterforum.

      §1.3 Werbung und Echtgeld

      Werbung für andere Minecraft-Server (Fremdwerbung) ist nicht gestattet. Dies gilt auch für Werbung auf anderen Servern für MineConomy.
      Es ist nicht gestattet Fremdwerbung (für Fremdfirmen, Gewinnspiele, Gratisprodukte o.ä.) zu betreiben.
      Bereits der Versuch seine Goldmünzen oder andere Ingamegegenstände gegen Euro oder andere nicht dem Server zugehörige materielle oder virtuelle Gegenstände zu tauschen wird mit einem permanenten Bann bestraft.

      §1.4 Teammitglieder

      Den Anweisungen und Entscheidungen des MineConomy-Teams ist unbedingt Folge zu leisten.
      Es ist untersagt, einen Namen zu verwenden, der mit dem eines Teammitglieds verwechselt werden kann, oder sich als Mitglied des Teams auszugeben.
      Es ist verboten die Entscheidung eines Teammitgliedes zu umgehen, in dem man ein anderes Teammitglied mit der gleichen Sachlage betraut.
      Administratoren dürfen nach eigenen Ermessen handeln. Sollte ein Benutzer nicht in die Community passen, so darf er diesen vom Spiel, TS und/oder Forum bannen.

      §1.5 Strafen
      Strafen für nicht Einhaltung der Regeln werden situationsbedingt verhängt.
      Strafen können accountübergreifend, also personengebunden sein.
      Ebenfalls ist der User selbst für seinen Account verantwortlich, sollte eine andere Person (Bruder, Schwester, Freund) mit einem Account eine Regel brechen, so wird dennoch der Account bestraft. Lediglich wenn ein Hacking des Accounts zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, ist eine Löschung der Strafe möglich.


      Regeln für den Minecraftserver

      §2.1 Bugusing und Mods

      Das bewusste Ausnutzen von Fehlern im Spiel, sogenannten "Bugs", ist untersagt.
      Die Spieler sind dazu aufgefordert ihnen bekannte Bugs unverzüglich einem Teammitglied zu melden. Die Weitergabe von Bugs an andere Spieler außer den Teammitgliedern ist untersagt.
      Mods, die einen spielerischen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschaffen, sind strikt untersagt. Hierzu gehören sowohl direkte Client-Modifikationen ( Xray, Erz-Radare, spezielle Texture-Packs),als auch das Eingreifen weiterer Programme (insb. Bots). Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ein Mod erlaubt ist, könnt ihr dies bei einem Supporter oder Admin erfragen. Zu den explizit erlaubten Client-Mods gehören:
      Minimaps
      Optifine
      Chat-Makros
      Inventarhilfen

      Das umgehen des AFK-Kicks auf jeder Art und Weise ist verboten.

      §2.2 Griefing und PvP

      Alle denkbaren Aktionen, die Spieler außerhalb der PvP-Gebieten (dies sind PvP-Arenen und PvP-Gebiete in Städten) verletzen oder töten können sind strengstens untersagt.
      Griefing ist in den Spawn- und Stadtwelten verboten in den Nebenwelten hingegen ist Griefing, mit Einschränkung des PvP, gestattet.

      §2.3 Städte und Shops

      Jedem User, Doppelaccounts eingenommen, stehen genau eine Stadt und ein Shop zu.
      Bei einem Verkauf von einer Stadt gehen sämtliche Grundstücke des alten Stadthalters an den neuen Stadthalter über. Ausgenommen hiervon sind Grundstücke, die eindeutig zum privaten Gebrauch bestimmt sind.
      Shops sind in allen Nebenwelten (Minemap/ Nether/ End) verboten.

      §2.4 Inaktivität und Enteignungen

      Bei einer längeren unangekündigten Abwesenheit verliert der Spieler den Anspruch auf sein Eigentum. Dies gilt auch für Items, welche in Kisten in den Regionen gelagert wurden. Spieler, welche im Forum eine Inaktivitätsmeldung verfasst haben, können nicht enteignet werden.
      Bei einem Verstoß gegen die Stadtregeln muss dem Grundstückseigentümer eine Frist von 14 Tagen zur Abänderung des Grundstücks gegeben werden. Wenn diese Frist verstrichen ist, kann das Grundstück ebenfalls enteignet werden.

      2.5 Farmen und Clocks

      Pro Chunk ist eine maximale Anzahl von 20 Tieren und 150 Monstern (insbesondere bei Mobspawnern) erlaubt.
      Es dürfen maximal 100 Tiere gleichzeitig auf einem GS vorhanden sein.
      Alle Arten von Vollautomatischen Farmen sind verboten.
      Dauerhaft arbeitende Redstone-Impulse sind absolut verboten, erlaubt sind nur Schaltungen mit An-/ Ausknopf und diese dürfen nur während Anwesenheit des Spielers laufen. Ausnahmen werden nur von Admins genehmigt.
      Der Besitzer des Grundstücks, bzw. Erbauer der Farm/Clock ist für die Einhaltung der Regel zuständig.
      Halbautomatische Farmen sind bis zu einer Größe von 20.000 Blöcken erlaubt. Dazu zählen auch Schaltungen.


      Regeln für das Forum

      §3.1 Forenaccounts
      Jedem Nutzer steht genau 1 (in Worten: ein) Account im MineConomy-Forum zu. Mehrfachanmeldungen sind, unabhängig von der Anzahl der Ingame aktiven MC-Accounts, nicht gestattet.
      Bei Mehrfachanmeldung eines Users (z.B. nach einer Sperre) im MineConomy-Forum droht ein generelles, dauerhaftes Forenverbot für diesen User. In Extremfällen können auch Sperren für alle Plattformen folgen.

      §3.2 Bugs und Fehler
      Bugs und Fehler im Forum sind unverzüglich der Boardadministration zu melden. Ein bewusstes Ausnutzen dieser Bugs ist verboten und strafbar.

      §3.3 Beiträge
      Das Posten von Beiträgen im Namen anderer (auch gesperrter User) ist nicht gestattet. Jeder gibt mit seinem Account nur seine eigene Meinung wieder.
      Das erneute Schreiben von Antworten/Inhalten, welche aus vorherigen Posts schon deutlich hervorgehen, wird als Posthunting angesehen und ist verboten. Ebenso ist das Posten eines Beitrags mit dem Ziel, den Thread an eine höhere Stelle zu bringen, verboten ("Pushen"). Eine Ausnahme bildet auch hier der Ersteller eines Threads, er darf 24 Stunden nach dem letzten Beitrag in seinem Thema einen Push setzen um das Thema wieder "nach oben" zu befördern.
      Sollten Beiträge auffällig kurz oder anderweitig unsinnig sein, kann auch dies als Posthunting gewertet und entsprechend geahndet werden. Die Beurteilung obliegt hier dem saktionierenden Teamler.
      Ebenfalls untersagt sind sogenannte "Doppelpostings". Als "Doppelposting" werden alle zweiten, dritten ect. Beiträge gewertet, die ein einzelner Nutzer in einem Thema hintereinander verfasst ohne dass ein weiterer Nutzer in der Zwischenzeit einen Beitrag in diesem Thema verfasst hat.
      Stadtregeln gelten nur mit Foren-Bestätigung.
      Ein Benutzer darf nur max. 5 Versteigerungen gleichzeitig betreiben.
      Versteigerungen können nach der Abgabe eines ersten Gebots nicht mehr abgebrochen werden.

      §3.4 Richtlinien für den Verkauf
      Verkauf Threads werden kommentarlos geschlossen, wenn der letzte Kommentar 2 Monate her ist.
      Das Verkaufen von Items, die man nicht besitzt, ist nicht gestattet.
      Es gelten die allgemeinen Forenregeln beim erstellen eines Verkauf Threads.

      §3.5 Richtlinien für Versteigerungen
      Um einen reibungslosen Versteigerungs-Ablauf zu gewährleisten, wollen wir euch die folgenden Richtlinien mit auf den Weg geben:

      Versteigerungen sind erst ab einem Warenwert von mindestens 45 Goldmünzen erlaubt.
      Desweiteren darf erst ab Schritten von mindestens 5 Goldmünzen geboten werden, nach oben hin ist dieser Wert offen.
      Bei Verkäufen von Waren unterhalb des oben genannten Warenwertes, sind nur Sofortkäufe zulässig.

      Gebot bitte bei Eröffnung der Versteigerung folgende Informationen mit an:
      Was wird versteigert? (Anzahl, Besonderheiten)
      Startgebot und ggf. Sofortkaufpreis?
      In welchen Schritten soll geboten werden?
      Wann endet die Versteigerung?

      Gebote sind für beide Seiten bindend. Diese dürfen weder editiert noch zurückgezogen werden. Ein Verstoß hiergegen wird geahndet.

      Unterlasst bitte Beiträge wie z.B.: "50 Goldmünzen zum Ersten". Diese stören nur die Übersichtlichkeit.

      Bitte achtet darauf, dass Beiträge, die nicht die Auktion im Näherem betreffen, zu unterlassen sind. Klärt Fragen dieser Art bitte in einer privaten Nachricht.

      Ein Benutzer darf nur max. 5 Versteigerungen gleichzeitig betreiben.

      §3.6 Hinweise zu Abwesenheitsmeldungen
      Die maximale Abwesenheitsdauer beträgt 2 Monate. Geht die Abwesenheit über 2 Monate hinaus, sollte mit Konsequenzen gerechnet werden.
      Bei Umzug besteht keine Maximale Abwesenheitsdauer. Ob man umgezogen ist, wird von einem Admin geprüft werden.
      Es ist nicht gestattet unter Abmeldungen von anderen Mitglieder etwas zu posten. Dazu gehören auch ein 'Komm Bald wieder' oder 'Bis bald' ! Lediglich der sich abwesend gemeldete User kann/darf seine Abwesenheit verlängern oder beendet durch einen neuen Post.
      Die Grundstücke können NICHT durch ein Aktivitätscheck per Schild enteignet werden.
      Es wird drum gebeten, dass alle Themen im Betreff mit dem Datum angeben werden, wann man wieder kommt. Wenn es vergessen wurde, werden die Moderatoren es im Nachhinein rein editieren.


      Regeln für den Teamspeak


      §4.1 Umgehen von Strafen
      Das Umgehen von Strafen durch Neuinstallation oder IP-Change kann zum Ausschluss von allen weiteren Plattformen führen.


      Die Administration behält es sich vor, die Regeln jederzeit anzupassen. Änderungen werden stets angekündigt und sind sofort und für alle geltend.
      Die Regeln gelten für sämtliche Plattformen des Servers. Sollten sie im Widerspruch zu den Regeln der anderen Plattformen stehen, so gelten die für diesen Bereich veröffentlichten Regeln.

      Letze Änderung: 24.07.2017
      Autor: MoonGuardian

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Ikutaru“ ()